Shopper “Keto”…

… ist der neue Taschenschnitt aus der Feder von Tina Blogsberg. “Keto” ist die kleine Schwester der Standtasche Eurybia, bei deren Probenähen ich vor zwei Jahren ebenfalls dabei war. In den letzten beiden Wochen sind wieder die Nähmaschinen bei uns Probenäh-Mädels heiß gelaufen.

Die Tasche kann in zwei Größen genäht werden. Ich habe mich für die kleinste Variante entschieden und selbst die hat noch eine anständige Größe um sie auch mal eben zum Einkaufen mitzunehmen, denn ursprünglich war sie als Badetasche für Kinder gedacht.

“Keto” kann außen mit zwei Unterteilungen genäht werden. Meine erste Tasche ist mal wieder ein Upcycling-Projekt. Jeans geht ja wirklich immer und ist außerdem so schön robust. Hier habe ich doch dirket das Label der alten Jeans auch noch wiederverwertet.

Kombiniert habe ich die Jeans mit einem Rest Blümchenstoff, Der hat in der Breite noch geradeso gereicht.

Innen geht es direkt weiter mit dem Upcycling. Als Futter habe ich ein altes Hemd meines Mannes verwendet.

Die Brusttasche hat vom Platz her richtig gut gepasst, so dass ich auf eine weitere Aufsatztasche verzichtet habe und auf der anderen Seite nur noch ein Reißverschlußfach eingenäht habe.

Selbst der Reißverschluß war schon mal Bestandteil einer anderen Tasche. Verschlossen wird die Tasche ganz einfach mit einem Magnetverschluß. Gerade deshalb finde ich es sehr sinnvoll, ein Reißverschlußfach für Schlüssel, Handy und Geldbeutel  zu haben.

Das Material für meine zweite Tasche habe ich mal ganz günstig als Tischläufer erstanden – allerdings bereits im Hinblick darauf, dass daraus etwas genäht wird.

Da der Läufer nicht breit genug war, habe ich die Tasche einfach um 4 cm in der Breite gekürzt.

Die Tulpenblüten habe ich teilweise noch abgesteppt, so wirkt die Tasche gleich noch ein bisschen plastischer.

Damit ich die Blumen nicht durchschneiden muss, habe ich mich für eine ganz knappe Teilung entschieden. Jetzt hat die Tasche einen Boden und einen kleinen weißen Rand aus weißem Kunstleder.

Innen habe ich nur zwei kleine Einstecktaschen angebracht. Da sich die Tochter des Hauses schon als neue Besitzerin angemeldet hat und bisher weder Handy noch eigenen Schlüssel hat, ist eine Reißverschlusstasche also nicht zwingend nötig.

Dank der gewohnt sehr gut bebilderten Anleitung ist die “Keto” wirklich einfach zu nähen (wenn man sich erst mal für den passenden Stoff entschieden hat), so dass sie auch von Anfängern ohne Probleme genäht werden kann.

Bis zum 23.06.2019 gibt es den Schnitt hier noch zum Einführungspreis von 4,50 € , später zahlt ihr dann 5,90 €. Ich habe den Schnitt zum Probenähen kostenfrei von Tina zur Verfügung gestellt bekommen. Vielen Dank dafür, liebe Tina. Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht, beim Probenähen dabei zu sein.

Habt eine schöne Zeit

Bettina

unbezahlte Werbung durch Verlinkung

Der Shopper ist verlinkt bei Froh und Kreativ, Buchstäblich bunt

 

6 Comments

  • Das sind zwei tolle Shopper.
    LG Elke

  • Liebe Bettina,

    erst einmal gratuliere ich dir zu deiner Kommentarmöglichkeit. (freu) Denn jetzt darf ich endlich wieder meinen Senf dazu geben und die neuen Taschen gefallen mir sehr gut. Der Schnitt scheint super für einen schönen Shopper zu sein. Die Tulpen hätte ich auch noch mal umnäht und es gefällt mir sehr gut.

    Viele liebe Grüße deine Andre a

  • Liebe bettina,
    Gleich zwei so tolle shopper! Die gefallen mir beide richtig gut, die tulpen machen sich auch super als taschenstoff. Bei so einem schnitt kommen grossflächige muster wohl prima raus. Ganz lg aus dänemark, ulrike 🙂

  • Die Tulpentasche ist ja total süß!

  • So große Taschen kann man immer gut brauchen. Deine Exemplare sind sehr schön geworden.
    Liebe Grüße Sandra

  • Oh, die Tulpentasche ist ja schön! Die würde ich im Frühling gar nicht mehr aus der Hand legen!
    Liebe Grüße Sonja

Leave a comment to Ein-kleiner- Blog

*