Indianer-Motto-Party

Selbst im Kindergartenalter werden bei uns schon Motto-Partys zum Geburtstag veranstaltet.

Heute vor zwei Wochen kam unsere Kleine mit einer Einladung zur Indianerparty am darauffolgenden Wochenende mit den Worten nach Hause: “Juhu, Mama, M… macht eine Yakari-Party!” Schön! Indianer waren hier bisher noch nicht so aktuell, dass wir ein Kostüm dafür brauchen, noch nicht mal, als unser Großer in ihrem Alter war und Yakari jeden Abend nach dem Sandmann geschaut wurde.

Also gut….irgendwo habe ich bestimmt noch Stoff, der dazu passt….nur wo??? Nachdem ich einige der hier vorhandenen Stoffreste-Kisten durchforstet habe, wurde ich fündig. Vor Jahren habe ich mir mal eine braune Hose genäht (die inzwischen schon lange nicht mehr passt… zwei Kinder und so…), und die aufgehobenen Stoffreste (man weiß ja nie, wofür man es noch gebrauchen kann) haben noch gut für ein Indianer-Kleid gereicht.

Genäht habe ich mal wieder nach diesem Schnittmuster, allerdings mit Reißverschluss am Rücken, da der Stoff so garnicht elastisch ist.

Ärmel und Ausschnitt habe ich einfach mit rotem Schrägband eingefasst.

Noch ein bisschen Wühlen in der Bänderkiste…

… unten eine rote Bommelborte…..

… fertig war das Indianer-Outfit.

Für den Kopfschmuck hat es auch noch gereicht, allerdings sieht man das auf dem Foto nicht so gut.

Jetzt haben wir natürlich die Qual der Wahl. Geht sie im Kindergarten und zum Kinderfasching auch als Indianer oder doch lieber als Elsa. (Da fällt mir ein, das Kleid habe ich Euch auch noch nicht gezeigt, aber Fasching ist ja noch nicht vorbei.) Mal sehen, wofür sie die kleine Dame entscheidet.

Habt eine schöne Zeit

Bettina

Verlinkt bei Dienstagsdinge, HOT, Kiddikram

 

 

Got anything to say? Go ahead and leave a comment!

*