Jun 9, 2016 - Kleidung, Nähen    No Comments

Schon wieder ein Rock

Als Pattydoo den Schnitt “Carol” rausgebracht hat, dachte ich eigentlich, dass das mal ein Schnitt ist, den ich nicht unbedingt haben muss. Bei Fa*ebook habe ich viele verschiedene Varianten davon gesehen; einige gefielen mir gut, andere nicht so wirklich. Aber so überzeugt, dass ich mit den Schnitt auch unbedingt kaufen muss, war ich noch nicht. Im Nähvideo sagt Ina, dass man auch nur das Rockteil extra als Rock nähen kann. Gut, damit konnte ich mich anfreunden. Aber welcher Stoff soll es sein? Röcke für zu Hause habe ich eigentlich zur Genüge – also nicht unbedingt ein Sweatstoff sondern etwas, was ich auch im Büro anziehen kann.

Bei Stof*e.de habe ich einen schönen Stretch-Jeans-Stoff entdeckt und sofort in mein Herz geschlossen. Der musste es sein! So schnell war noch nie ein neuer Stoff gewaschen und getrocknet.

Damit der Rock nicht zu langweilig aussieht habe ich mich dafür entschieden, zum Nähen einen hellbeigen Faden zu nehmen. Der ganze Rock ist mit einem Dreifach-Gradstich genäht, auch die Deko-Nähte.

DSCF2233

Als Bund habe ich einfach einen breiten Jeansstreifen angenäht und abgesteppt. Den vorgesehenen Gummi habe ich erst danach durchgezogen – das war ein Fehler, denn bei der Anprobe habe ich gemerkt, dass der Rock am Bund doch ein bisschen zu weit ist. Also war Auftrennen angesagt. Gut dass der Faden eine Kontrastfarbe hat, denn sonst würde ich jetzt wohl immernoch sitzen.

Die ursprüngliche Länge des Kleides war mir etwas zu kurz. Leider habe ich eine etwaige Verlängerung beim Bestellen des Stoffes nicht bedacht. So musste ich bei den seitlichen Vorderteilen stückeln. Aber ich finde das Ergebnis garnicht so schlecht.

DSCF2231 - Kopie DSCF2232 - Kopie

Und nun noch lichtbedingt ein eher schlechtes als rechtes Tragefoto

DSCF2228 - Kopie

Und nun gehe ich mich mal bei RUMS umschauen.

Habt eine schöne Zeit

Bettina

enthält Werbung

Got anything to say? Go ahead and leave a comment!