Das kleine WIR…

…ist das Familienmaskottchen bei meinem Schwager. Schon Anfang es Jahres wurde ich von meiner Schwägerin gefragt, ob ich das Maskottchen nach ihrer Zeichnung evtl. nähen könnte. Wenn möglich als eine Art „Sorgenfresser“ mit Reißverschluß am Rücken, so dass man evtl. Sorgen aufschreiben und dem WIR anvertrauen kann.

Der Stoff wurde relativ schnell gefunden, an der Umsetzung haperte es dann doch etwas.

Als wir im Sommer zur Einschulung unseres Patenkindes zu Besuch waren, ging die Planung weiter. Größe des Körpers, Größe und Farbe von Armen und Beinen wurden festgelegt.

Die Augen habe ich fertig zum Aufnähen gekauft, den Mund aus Filz ausgeschnitten und aufgenäht.

Letztendlich habe ich 2 Bälle genäht. Einen aus einem einfachen Baumwollstoff, den ich mit Bastelwatte gefüllt und wie einen Ballon in den Ball aus Plüschstoff gepackt habe.

Arme und Beine habe ich beim Zusammennähen der 2 halben Plüsch-Bälle zwischengefasst. Die Rückseite ist mit einem Reißverschluß versehen, so dass man immer mal ein Zettelchen darin verstauen kann.

Das Kerlchen ist mir ganz gut gelungen finde ich.

Letztendlich hat es dann allerdings doch noch ein bisschen gedauert, bis ich mit dem Nähen fertig war, obwohl sich alles viel einfacher gestaltete, als ich ursprünglich dachte.

Und wo ich schon mal dabei war, habe ich direkt noch einen zweiten Wunsch erfüllt und einen Zugluft-Stopper für die Haustür genäht. Ja, manchmal geht es auch schnell bei mir, aber ganz ehrlich, im Sommer bringt der ja dann doch recht wenig.

Ich habe in der Jersey-Resekiste gewühlt, ein paar Stücke bunt aneinander genäht und mit Stoffresten gefüllt. Soll ja schließlich auch ein bisschen Gewicht haben und so viel Bastelwatte hatte ich nicht hier.

Gemeinsam haben sich die beiden zusammen mit ein paar Kleinigkeiten zu Nikolaus mit der Post auf den Weg gemacht und sind nun schon fleißig im Einsatz.

 

Habt eine schöne Zeit

Bettina

Verlinkt bei DvD, HoT

6 Comments

  • Liebe Bettina,
    das kleine Wir ist dir sehr gut gelungen, das ist ja zum Anbeißen süß.
    Liebe Grüße
    Marietta

  • Liebe Bettina,
    das wir ist ja herzallerliebst geworden. 😊 Das habt ihr super ausgetüftelt. Auch die Zugluftschlange gefällt mir richtig gut. Also wenn es Kinder gibt dann wird die Schlange sicherlich auch zum spielen benutzt. 😁

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

  • Liebe Bettina,
    das ist ja ein süßes Familienmaskottchen. Sehr schön geworden.

    Hab ganz vielen Dank für deine schöne und liebe Weihnachtskarte und den Engel. Ich war total überrascht und begeistert. Die ist ja so wunderschön und dann auch noch in Lieblingsfarben. MK hat sie geöffnet und dabei gleich deine Adresse vernichtet 🙂 Aber, um ganz ehrlich zu sein, ich habe die Kartenschreiberei nach über 40 Stück(okay, der meiste Text war dann doch gedruckt) für dieses Jahr beendet.

    Liebe Grüße
    Anne

  • Jesses, wie putzig. Ich erinnere mich, dass ich als Kind einen grasgrünen zotteligen Hocker mit Augen in meinem Kinderzimmer hatte. Ich muss grinsen bei dem Gedanken daran. Hach, herrlich. Das kleine Wir hast du großartig gemacht.
    Herzensgrüße
    Anni

  • Liebe Bettina,
    ach ist das ein niedliches Ding! Das kleine WIR ist eine so schöne Idee und Umsetzung. Praktisch finde ich auch die Zugluftschlange, die kann man auch klasse aus Stoffresten nähen. Danke für all die guten Ideen!
    Liebe Grüße
    Annette

  • Ohh, das ist waber wirklich ein putziges Kerlchen, wie spannend etwas nach so einer Vorlage zu basteln, ist Dir wirklich super gelungen!

Leave a comment to Nähbegeisterte