Kosmetikpads gehäkelt

Vor Weihnachten hat Beate gehäkelte Kosmetikpads gezeigt und zum Probehäkeln aufgefordert. Da habe ich mich direkt mal gemeldet.

So über die Feiertage sollte das doch machbar sein. Wegfahren konnten wir nicht, Besuch durfte nicht kommen, also hatte ich viel Zeit zum Häkeln.

Dank der tollen Anleitung sind die Pads wirklich schnell gehäkelt und das perfekte Projekt zum Wollreste-Verwerten. Man muss lediglich wissen, wie feste Maschen, Kettmaschen und Doppelstäbchen gehäkelt werden.

Ich hatte von diversen Topflappen-Häkeleien noch einiges an Wolle übrig, sodass ich eine bunte Sammlung an Kosmetikpads gehäkelt habe.

Das Besondere an Beates Kosmetikpads sind die kleinen Knubbel auf der einen Seite. Beim Benutzen wird so gleich die Haut ein bisschen besser durchblutet, finde ich.

Wenn man die Pads verschenken möchte, kann man sie paarweise mit Banderolen versehen. Das sieht dann gleich ein bisschen professioneller aus.

Sollte ich Euer Interesse geweckt haben, dann schaut doch mal hier bei Beate vorbei. Hier könnt ihr die Anleitung und noch viele tolle andere Häkel- und Nähanleitungen kaufen.

Mir wurde die Anleitung im Rahmen des Probehäkelns kostenlos von Beate zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür, es hat mir sehr viel Spaß gemacht.

Habt eine schöne Zeit

Bettina

Unbezahlte Werbung durch Verlinken

Verlinkt bei Creativsalat

2 Comments

  • Liebe Bettina,
    das sind ja richtig kleine Kunstwerke. 😊 Eine super Idee und ich bin mir sicher damit kannst du deinen Lieben eine Freude machen.

    Liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

  • Liebe Bettina,
    auch was für eine tolle Idee. Ich finde diese Kosmetikpads auch total klasse. Sie sind nicht zu schwabbelig und trotzdem sanft zur Haut. Bitte, verlinke sie auch noch mit der neuen Creativsalat.de Linkparty. https://creativsalat.de Ich würde mich wirklich sehr darüber freuen.

    Herzliche Grüße
    Annette

Leave a comment to Nähbegeisterte