Jul 29, 2020 - Geschenke, Nähen    3 Comments

Halstuch aus Musselin

Anfang Juli war meine Tochter zur Geburtstagsparty in der Nachbarschaft eingeladen. Wie immer wollten wir nicht einfach nur den gewünschten Gutschein verschenken und haben uns Gedanken gemacht, was wir nähen könnten.

Kurz vor dem Geburtstag habe ich in einer Nähzeitschrift Halstücher aus Musselin gesehen. Das hat uns beiden gut gefallen und so war der Entschluß schnell gefasst.

Für eine junge Dame mit blonden Haaren hat uns am besten der Stoff in rosé gefallen.

Mit Hilfe vom Plotter haben wir eine Pusteblume ausgeschnitten und aufgebügelt (ich hatte aus Versehen die Folie zum Schneiden verkehrt herum auf die Schneidematte gelegt und musste alles einzeln in die richtige Position bringen…es hätte ja auch einfach sein können). Woher ich diese Datei   habe, kann ich leider nicht mehr sagen.

Meine Tochter musste für’s Foto mal Probetragen. Obwohl sie sonst eher nicht so für Halstücher und Schals zu haben ist, wollte sie direkt das zweite Tuch, das ich aus den Resten gehäht habe für sich haben.

Die Naht vom Zusammennähen haben wir mit einer pinken Bommelborte versehen.

So habe ich innerhalb kurzer Zeit gleich zwei Mädels glücklich gemacht.

Habt eine schöne Zeit

Bettina

 

3 Comments

  • liebe bettina,
    das tuch gefällt mir besonders gut, oder muss ich sagen die Tücher? musselin trägt sich richtig gut und ist schön leicht, ein neuer trendstoff… ich verschenke auch immer gerne noch selbstgewerkeltes dazu :0) das plotter motiv mit den Pusteblumen finde ich auch superschön… ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    • Ich war auch ganz begeistert von dem Material. Habe es da zum 1. Mal vernäht, aber da folgen bestimmt noch ein paar.

  • Liebe Bettina, auch das hier gefällt mir supergut .
    Die Pusteblume einfach klasse! Und auch die Reste gleich so willkommen verarbeitet.
    Liebe Grüße, Marita

Leave a comment to Ulrike Schäfer-Zimmermann