Jan 4, 2019 - Allgemein, Aus JEANS mach NEU, Freutag, Für die Kleinen, Geldbeutel, Geschenke, Nähen, Plotter, Upcycling, Weihnachten    Kommentare deaktiviert für Das lag unterm Weihnachtsbaum

Das lag unterm Weihnachtsbaum

Auch in diesem Jahr möchte ich Euch zeigen, was hier aus der Wichtelwerkstatt unter den Weihnachtsbaum gewandert ist….

Für meine Tochter, ihre Puppe und die Puppe meiner Nichte habe ich Meerjungfrauen-Decken nach dieser Anleitung von Farbenmix genäht.

 

Der Stoff hat sehr gefusselt und so sah ich nach dem Nähen immer mal aus, wie ein gerupftes Huhn..zwischendrin sind die Pailetten munter durch die Gegend geflogen, so dass man nicht wusste, ob hier für Weihnachten oder nicht doch schon für Fasching gewerkelt wird. Aber die Mädels waren begeistert, also haben sich Arbeit, Flusen und Glitzer in allen Ecken doch gelohnt!

Unser Sohn möchte gern einen neuen PC samt Bildschirm, Tastatur, etc… Gut, also kommt Geld unter den Weihnachtsbaum. Aber nicht einfach nur so im Umschlag – ne, das geht garnicht. Jetzt hat sich nur die Frage gestellt, welchen Geldbeutel ich am besten nähe. Ich habe ja schon viele verschiedene Geldbeutel genäht, bin aber für mich immr wieder beim Wildspitz hängen geblieben. Das ist und bleibt für mich einfach der perfekte Geldbeutel. Die große Größe war dann aber doch zu groß für meinen Sohn, also habe ich die kleinere Variante gewählt. Die lässt sich ja genauso gut und schnell nähen. Ein bisschen stört mich, dass die Kartenfächer nicht abgenäht werden, und die (monentan noch nicht vorhanden) Karten im Geldbeutel hin und herrutschen. Vielleicht verschmälere ich das Schnittmuster beim nächsten Mal noch ein bisschen. So, Schnitt war also gefunden, außen sollte eine alte Jeans vernäht werden, aber welchen Stoff nehme ich für innen? Er ist ja bekennender Star-Wars-Fan. Einen typischen Star-Wars-Stoff wollte ich allerdings nicht nehmen. Wer weiß, vielleicht ist er ihm bald zu “kindisch” und durch die vielen Faltungen sieht man eh nicht so viel davon. Im Internet bin ich fündig geworden und habe ein Stück Baumwollstoff, der an die Galaxie erinnert, gekauft. Der wurde dann vernäht und auch von meinem Sohn für gut befunden.

Da er für sein Handy auch schon lange eine Handytasche wollte, habe ich passend dazu noch eine Bowie genäht. Leider hat der Galaxie-Stoff für innen nicht mehr gereicht. Aber da ein Handy wohl nicht so lange hält wie der Geldbeutel habe ich mich für innen für einen ganz einfachen Sternenstoff entschieden. Auch dieser ist (zumindest für die Handytasche) ok.

Verschlossen wird die Handytasche ganz einfach mit einem Kam Snap, der Geldbeutel mit einem Steckverschluß

Die Rückseiten werden vom Symbol des “Widerstands” aus Snappap verziert.

Meine beiden Neffen wurden natürlich auch benäht.

Für den Kleinen war ein Loop und eine passende Mütze gewünscht

Den Stoff fand ich ganz niedlich. Die Drachen speihen Feuer – die Flammen leuchten im Dunkeln. Die Schnitte habe ich anhand bereits vorhandener Kleidungsstücke abgenommen.

Der Große hat sich eine Schürze zum Kochen und Backen und passende Topflappen-Handschuhe gewünscht.

Da ich mich nicht für ein Motiv enscheiden konnte, habe ich eine Schürze zum Wenden genäht.

Die eine Seite geplottert für die Weihnachtsbäckerei…

…die andere Seite appliziert für den Rest vom Jahr

Passend dazu gab es einen roten und einen grünen Topflappen-Handschuh – stilecht mit Thermolan gefüttert, dass er auch mal mit Mama zusammen kochen kann und sich die Finger nicht verbrennt.

Alle Beschenkten sind glücklich und das ist doch wie immer die Hauptsache, oder?

Verlinkt bei Kiddikram,  Freutag

Werbung durch Verlinkung.

Aufgrund der Datenschutz-Grundverordnung habe ich bis auf Weiteres meine Kommentarfunktion ausgeschaltet. Wer mir trotzdem etwas mitteilen möchte, kann dies gern über meine email-adresse tun. Diese findet ihr im Impressum.

 

Comments are closed.