Jul 5, 2018 - Allgemein, Du für Dich am Donnerstag, Geschenke, Nähen, Probenähen, Stoffabbau, Taschen    Kommentare deaktiviert für Einkaufstasche “Gaia”

Einkaufstasche “Gaia”

Die liebe Tina hat vor Kurzem  zum Probenähen für ihre neue Einkaufstasche aufgerufen. Taschen gehen ja immer, ob für mich selbst oder auch zum Verschenken, oder? Also stand für mich sofort fest, dass ich gerne dabei bin.

Die Tasche ist zweigeteilt. Unten aus einem stabilen Stoff, der obere Teil aus einem etwas dünneren Stoff, der evtl. noch verstärkt werden kann.

 

Hier habe ich einen Rest schwarzen Jeansstoff genommen und mit einem türkis-weiß gepunktetem Tischläufer, den ich mal irgendwo günstig erstanden habe, kombiniert.

Durch die eingeschlagenen Ösen wird eigentlich eine Kordel gezogen, Ich habe mich allerdings für den umgenähten Rand des Tischläufers entschieden, den ich abgeschnitten habe. Bei dieser Tasche habe ich einen Karabinerhaken angebracht (die Idee ist von einer anderen Probenäherin), so kann man die Tasche, wenn sie klein zusammengezogen ist, gut an Rucksack oder einer anderen Tasche befestigt werden.

Der eigentliche Sinn der Tasche Gaia besteht nämlich nicht nur darin eine “einfache” Einkaufstasche zu sein. Man kann sie recht klein zusammenziehen und schnell in die Handtasche werfen – für Spontaneinkäufe bestens geeignet.

Wenn ihr nicht so dicke Stoffe zum Nähen nehmt wie ich, wird das Knäuel sicher auch noch ein bisschen kleiner.

Meine zweite Tasche besteht aus einem Möbel-Bezugstoff und ebenfalls einem günstig erstandenen Tischläufer.

Hier habe ich mich erstmals am Plotten mit meinem (nicht mehr so ganz neuen) Plotter getraut. Das Motiv finde ich ganz hübsch, es gibt es for free hier bei Mirella. Leider hat das Aufbügeln nicht so gut geklappt…ob es nun am Stoff lag oder daran, dass es mein erster Versuch war lassen wir mal so stehen. Trotz des verunglückten Fliegers gefällt mir die Tasche richtig gut und ist auch schon fleißig im Gebrauch.

Meine dritte Tasche ist direkt schon als Geschenk verplant. Es sollte eine Melonen-Tasche werden. Der Melonen-Stoff ist ein Cretonne von St*ffe.de, der braune Stoff ein einfacher Baumwollstoff, den ich mit Vlieseline H 250 verstärkt habe.

Hier ging das Aufbügeln schon besser. Die Melonen-Datei ist von hier.

Wenn euch die Tasche genauso gut gefällt, dann könnt ihr das Schnittmuster zusammen mit der ganz ausführlichen Anleitung hier bei Dawanda kaufen.

Liebe Tina, vielen Dank, dass ich wieder beim Probenähen dabei sein durfte. Es hat wie immer sehr viel Spaß gemacht.

Habt eine schöne Zeit

Bettina

Achtung Werbung: Der Schnitt wurde mir zum Probenähen kostenlos zur Verfügung gestellt. Beide Plottervorlagen sind “Freebies” für den privaten Gebrauch.

Verlinkt bei Du für Dich am Donnerstag

Aufgrund der Datenschutz-Grundverordnung habe ich bis auf Weiteres meine Kommentarfunktion ausgeschaltet. Wer mir trotzdem etwas mitteilen möchte, kann dies gern über meine email-adresse tun. Diese findet ihr im Impressum.