Jul 11, 2017 - Nähen, Probenähen, Taschen    2 Comments

Darf ich vorstellen….

…. die Strandtasche “Eurybia”  – das neue Freebook von Tina Blogsberg.

Die liebe Tina hat sich mal wieder schwer ins Zeug gelegt und ein Freebook für eine RIESEN-Strandtasche entworfen. Ich durfte beim Probenähen in den letzten Wochen dabei sein (bereits zum dritten Mal) und war wieder sehr begeistert.

Da ich fürs Schwimmbad bereits bestens gerüstet bin habe ich die Tasche auf 83% verkleinert um so meine Nähutensilien samt aktuellem Projekt zum Nähen transportieren zu können. Meine Tasche besteht außen aus Kunstleder und einem Leinen-ähnlichen Baumwollstoff von Butti*ette, für innen habe ich einen einfachen dunkelgrünen Baumwollstoff genommen.

Die Anleitung sieht für die Träger eine Variante mit und eine ohne Ösen vor. Mit Ösen stehe ich so ein bißchen auf Kriegsfuß und Vierkantringe hatte ich gerade nicht in der richtigen Größe vorrätig. Deshalb habe ich die Träger einfach zwischen Mittel- und Oberteil der Außentasche zwischengefasst und mit zwei weiteren Nähten zusätzlich fixiert.

Das dürfte eigentlich gut halten, da meine Tasche ja nicht sooo viel an Gewicht tragen muss.

Besonders schön finde ich, dass die Tasche mit einem Reißverschluß rundum verschlossen ist.

Innen habe ich auf einer Seite eine einfache Einstecktasche aufgesetzt…

…auf der anderen Seite befindet sich für Geldbeutel und Schlüssel  eine Reißverschlusstasche.

Bei der nächsten Tasche, die garantiert folgen wird, werde ich evtl. noch ein Schlüsselband in die Innentasche mit einnähen.

Zusätzlich ist vorgesehen, dass der Taschenboden mit 6 Bodennägeln versehen wird. Das ist sicher sehr sinnvoll, wenn man die Tasche mit ins Schwimmbad nimmt. So steht sie nicht direkt in der Nässe. Bodennägel habe ich bisher noch nie verarbeitet – warum weiß ich allerdings auch nicht. Das muss ich unbedingt bald mal probieren.

Meine Tasche braucht jetzt nicht sooo viel Stand. Deshalb habe ich das Kunstleder garnicht und den Leinenstoff mit ganz normalem Volumenvlies verstärkt. Eine ausführliche Empfehlung für die Verstärkung bei unterschiedlichen Stoffen findet ihr im ebook. Ich für meinen Teil bin mit meiner neuen Tasche sehr zufrieden. Mit Sicherheit wird es nicht die einzige “Eurybia” sein, die ich genäht habe. Und wenn ihr vielleicht für den Urlaub noch eine neue Strandtasche benötigt, dann schaut unbedingt mal bei Tina vorbei.

Liebe Tina, vielen Dank, dass ich an deinem Probenähen teilnehmen durfte. Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich schon auf das nächste Mal.

Habt eine schöne Zeit

Bettina

Verlinkt bei HOT, Dienstagsdinge, TT, Beach Bag Party

2 Comments

Leave a comment to Birgit LÖwin.g

*