Fledermaus-Kleid

Seit wir in den Weihnachtsferien mal bei einem DVD-Nachmittag gemeinsam Hotel Transsilvanien 2 angesehen haben, ist unsere Tochter im “Dracula-Fieber”. Wenn es nach ihr geht, wird Tag und Nacht das Hörspiel des ersten Teils angenhört und einer der beiden Filme geschaut. Vor Kurzem hat sie mich dann gefragt, ob ich ihr nicht “ein Kleid und eine Hose, genauso wie es Mavis hat” nähen könnte.

Gut, schwarzen Jersey bekommt man ja ganz einfach, nur am schwarz-rot-geringelten Jersey mangelt es. Nicht mal zu Faschingszeit habe ich welchen bekommen.  Aber nur ein ganz schwarzes Kleid für eine 5-Jährige? Neee, das geht irgendwie garnicht. Also habe ich zuerst einmal Fledermäuse aus Flexfolie in Mädchenfarben bestellt.

Die kamen dann in hellrosa, flieder und pink.

Wie passend! Hatte ich doch noch ein Rest von Schnabelinas Cringles in genau diesen Farben hier. Daraus hatte ich mir letztes Jahr ein Kleid genäht. Gut, dass ich doch immer die Reste aufhebe….

Genäht habe ich mal wieder eine Leonie von Pattydoo, allerdings dieses Mal ohne aufgesetzte Tasche.

Die Ärmel und der Ausschnitt habe ich aus den Cringles gemacht. Sieht dann doch etwas freundlicher aus als ganz in schwarz.

Genäht habe ich Größe 122. Das dürfte eine Weile passen. 🙂

Den Saum habe ich mit hellrosa Faden umgenäht, allerdings lässt sich das nicht gut fotografieren, deshalb habe ich auf ein Großaufnahme verzichtet.

Das Töchterlein ist glücklich und hat auch gleich einen passenden pinken Pullover und eine rosa Strumpfhose im Schrank gesucht, damit sie ihr neues Kleid gleich morgen in den Kindergarten anziehen kann.

Habt eine schöne Zeit

Bettina

Verlinkt bei Kiddikram

 

 

 

Got anything to say? Go ahead and leave a comment!