Feb 9, 2017 - Geldbeutel, Nähen, RUMS    4 Comments

Wildspitz mal anders

Ich wollte schon lange mal wieder einen neuen Geldbeutel für mich nähen. Mit dem Wildspitz kam ich bisher ja immer gut klar. Doch dieses Mal sollte es ein Geldbeutel mit Reißverschluß außenrum sein – die Grete von Machwerk.

Denn Schnitt habe ich schon eine Weile hier liegen, daran getraut  habe ich mich bisher noch nicht. Bisher! Und nun, nach zwei Versuchen die sowas von gescheitert sind, weiß ich auch, dass es nicht mehr zu einem dritten Versuch kommen wird. Ich weiß nicht, ob es an meinem Unverständnis lag oder mangelndem Vorstellungsvermögen, aber Grete und ich werden keine Freundinnen.

Trotzdem stand ich nun vor dem Problem, dass ich einen neuen Geldbeutel brauche. Das Innenleben ist genau das von allen bisherigen Wildspitz – Geldbörsen, die ich bisher genäht habe.

Das hat sich einfach vom Platz und von der Aufteilung her bewährt.

Für Außen habe ich ein bisschen experimentiert, und ich muss sagen – perfekt ist es noch nicht, aber für meine Bedürfnisse aktuell gänzlich ausreichend.

Ich habe am Innenteil rundherum einen etwa 2cm breiten Stoffstreifen angenäht, damit ich noch etwas Spielraum für den Reißverschluss habe und dann den Außenstoff entsprechend zugeschnitten. Insgesamt ist mein neuer Geldbeutel etwas länger als der ursprüngliche Wildspitz, aber da ich ja immer große Taschen dabei habe, ist das nicht weiter schlimm.

Hier mal der Alte und der Neue im Vergleich

Und nun schicke ich meinen neuen Geldbeutel schnell zu RUMS

Habt eine schöne Zeit

Bettina

4 Comments

  • Hallo Bettina,
    da hast du dir ein sehr schönes Exemplar genäht. Und große Geldbeutel findet man auch schneller in der Tasche wieder. 🙂
    Wenn ich mal wieder einen neuen brauche, wage ich mich wohl auch mal an eine Wildspitz.
    Lieben Gruß
    Marietta

    • Da hst Du Recht 🙂
      Trau dich ruhig mal an den Wildspitz, lässt sich wirklich gut nähen!

  • Super Idee. Selbst ist die Frau 🙂 Die Grete steht bei mir eigentlich auch noch auf der To Sew Liste. Ich habe aber letzte Woche auch das erste Mal überhaupt ein Portemonnaie genäht (die Little Ruby von Hansedelli). Das hat super geklappt, aber vor einem Reissverschluss habe ich doch auch gehörigen Respekt. Mal sehen, ob ich mich irgendwann traue.

    LG, Anni von annimamia.de

    • Vielleicht kommst Du ja besser damit klar als ich…ich glaube, ich bin so ziemlich ein Einzelfall 😉

Got anything to say? Go ahead and leave a comment!

*