Schnipselparty – Woche 4

Schon hat die vierte Woche bei Laris Schnipselparty begonnen…

Wenn ich auch mi dem Schnipsel-Verschicken etwas spät war, so habe ich doch in dieser Woche beim Nähen ganz viel aufgeholt. Ich habe wirklich schon fast alles vernäht – teils ohne eigene Schnipsel, zum Teil auch mit eigenen Schnipseln – und muss echt aufpassen, dass mir noch ein bisschen was zum Basteln übrig bleibt.

Das musste aber auch sein, denn ab Montag muss ich wieder arbeiten, und in dieser Woche hatte ich mal fast zwei Tage Zeit zum Nähen, da Mann und Kinder auch gut beschäftigt waren.

Als ich den Umschlag von Elke geöffnet habe, bin ich erst mal in meinen ganzen Schnittmustern versunken und habe geschaut, was ich so nähen könnte. Tatsächlich habe ich fast nur neue Projekte in Angriff genommen, die ich noch nie genäht habe und immer schon mal machen wollte.

Bevor ich Euch mein erstes “Schnipsel-Projekt” zeige, muss ich Euch aber erst mal zeigen, was mein Sohn genäht hat. Er wollte schon lange passend zu seinem Computerkissen vom letzten Jahr eine TaTüTa haben. Also haben wir uns zusammen hingesetzt und die Maße auf den Stoff übertragen. Ausgeschnitten und genäht hat er dann selbst, lediglich beim Verschluss habe ich geholfen und die KamSnaps noch mal fest nachgedrückt.

DSCF1328  DSCF1329

Da wir ziemlich schnell damit fertig waren wollte ich eigentlich eines der bereits zugeschnittenen Projekte in Angriff nehmen, aber da wurde mir von meiner Tochter ein Strich durch die Rechnung gemacht.

Es geht ja nicht, dass der Große was näht und sie bekommt nichts. Also musste doch der Elsa-Stoff gleich vernäht werden und ich wusste so garnicht, was ich nähen soll. Aber meine Tochter hatte bereits DIE Idee!!! Ein kuscheliges Kissen!!! Wir haben ja auch noch nicht viele Kissen! Aber was soll’s? Ich habe also rosa Fleece-Stoff ausgesucht, der dann gleich als falsch befunden wurde, denn zum Stoff passt nun einmal nur blau – auch wenn das keine Mädchenfarbe ist. Zum Glück hatte ich noch blauen Fleece da – ein Rest von einem Jackenstoff. Und auf den wurde sogleich der Elsa-Stoff appliziert damit ja nichts weggeschnitten und weggeworfen wird. Zum Glück war das Stück so schön rund geschnitten, dass es da schon mal keine Probleme gab. Die Rückseite habe ich einfach mit Hotelverschluss genäht, so war das gute Stück zum Glück ruck-zuck fertig.

DSCF1339  DSCF1340

Und nun verlinke ich meinen ersten Beitrag bei Lari

Habt einen schönen Tag

Bettina

7 Comments

  • Liebe Bettina, es macht mich sehr glücklich, daß ich diesen Schnippel eingepackt habe und ich sehe, was für eine Freude du und deine kleine damit habt! Es sieht wunderschön auf dem Kissen aus, das heißt natürlich das ganze Kissen!!! Lach!!!
    ich bin weiter gespannt, was du du sonst noch für Ideen hast!
    Einen schönen Sonntag und liebe Grüße Elke

  • Da hast Du ja wirklich mit dem zauberhaften Feenstoff angefangen – Deine Kleine wird ein absoluter Fan von Schnipselpartys sein!
    LG
    Valomea
    (die jetzt endlich verstanden hat, warum die Kommentare immer nicht ankamen, wegen diesem Captcha-Dingsbums….)

    • Da hast Du recht, sie hat schon so einiges für sich “bestellt”…
      Ich kann bei dir irgendwie noch immer keine Kommentare hinterlassen 🙁 Muss dann mal meinen (Fach-)Mann fragen

      Liebe Grüße
      Bettina

  • Eine super Idee ein Kissen aus dem Elsa Schnipsel zu machen…damit träumt man sicher richtig schööööön 🙂

    Einen lieben Gruß von Lari

  • Sehr schöne Verwendung für den Elsa-Schnipsel. Das Kissen wird bestimmt ganz oft bekuschelt. 🙂
    Lieben Gruß
    Marietta

Got anything to say? Go ahead and leave a comment!