Klappentasche

Nachdem ich mich dazu entschlossen hatte, das Scarlet-Shirt von letzter Woche zur Einschulung meines Patenkindes auszuführen, musste noch schnell ein neues Täschchen her.

Also habe ich mal wieder die Taschenspieler II- CD von Farbenmix rausgekramt und bin bei der Klappentasche gelandet. Der Stoff war schnell ausgesucht, denn es sollte nicht zu bunt werden. Was lag also näher als ganz klassisch schwarz-weiß?

DSCF0017[1]    DSCF0020[1]

Der schwarze Jeansstoff lag noch in den Tiefen meines Stoffschrankes. Ich habe mir mal vor zwei oder drei Jahren eine Hose daraus genäht und der Rest hat nun noch gut für die Tasche gereicht. Der geblümte Stoff ist von Ted*x. Verstärkt habe ich nichts, da der Jeansstoff allein genug Stand hat.

Die Träger habe ich wieder mit Hilfe von Bundfix genäht. Das gibt eine schöne Breite und ich bin so immer viel schneller als wenn ich erst alles rechts auf rechts zusammennähe, dann wende, bügle und nochmals absteppe. Da ich weder Gurtversteller noch D-Ring in der passenden Größe vorrätig hatte, wurde der Träger einfach direkt festgenäht. Mit dieser Lösung bin ich auch ganz zufrieden.

Außen auf die Klappe habe ich noch eine Reißverschluss-Tasche genäht. Die war zwar so nicht im Schnitt vorgesehen, und ob ich sie je nutzen werde weiß ich nicht. Aber sie ist auf jeden Fall schon mal da, und das eine oder andere Pixi-Buch findet bestimmt mal Platz darin.

DSCF0019[1] DSCF0018[1]

Die Variante mit dem Innenfach finde ich immer ganz praktisch, da ich so nicht immer auf der Suche nach dem  Handy oder dem Autoschlüssel die ganze Tasche durchwühlen muss.  Zum ersten Mal habe ich mich an eine Reißverschluss gewagt der auf diese Art eingenäht wird. Ich habe mich immer nicht so daran gewagt, aber dank der tollen Anleitung ging das ganz einfach.

Und auch wenn es schon etwas spät ist, geht die Tasche jetzt trotzdem noch zu Rums

Schöne Grüße

Bettina

 

Got anything to say? Go ahead and leave a comment!